Programm

Interdisziplinäres Know-how

Bei der Planung und der Errichtung immer komplexerer Krankenhäuser arbeiten zahlreiche Fachplaner_innen häufig parallel, weshalb interdisziplinäre Expert_innen ausgebildet werden sollen, die das Gesamtziel sichern. Fächerübergreifendes Wissen, analytische Fähigkeiten und Teamfähigkeit sind Voraussetzung für eine effektive Planung von Gesundheitseinrichtungen, die zu besseren Arbeitsplätzen und Abläufen führt und Bau- und Betriebskosten optimiert.

Ziel des Masterprogramms ist daher die Vermittlung von fächerübergreifendem, internationalem und nachhaltigem Wissen sowie hoher Kompetenz in der Anwendung für erfolgreiche und nachhaltige Planung, Gestaltung und Restrukturierung von Gesundheitseinrichtungen.  Der postgraduale Universitätslehrgang Healthcare Facilities (MSc) vermittelt mit starkem Praxisbezug die Fähigkeit zur interdisziplinären Kooperation.

7 Gründe für den MSc Healthcare Facilities

Durch die einzigartige Kooperation der Technischen Universität Wien mit der Medizinischen Universität Wien profitieren die Studierenden vom Know-How, dem Netzwerk und den Erfahrungen in der Weiterbildung der beiden renommierten Universitäten.

Der postgraduale Lehrgang zeichnet sich durch die Zusammenarbeit der Fachrichtungen Architektur und Raumplanung, Betriebsorganisation und Medizin aus, die sich in der Kooperation der Technischen Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien widerspiegelt. 

In vielen Ländern wird die Zahl der Betten in öffentlichen Krankenhäusern vermindert, während neue Anbieter mit unterschiedlichen Finanzierungsmodellen ihre Kapazität ausbauen. Es gibt einen Wettbewerb um Patient_innen, gleichzeitig besteht ein großer Druck, Kosten zu reduzieren, obwohl die Nachfrage nach komplexen medizinischen Interventionen schneller als die Wirtschaft wächst.

Ziel des Masterprogramms MSc Healthcare Facilities ist daher die Vermittlung von fächerübergreifendem, internationalem und nachhaltigem Wissen sowie hoher Kompetenz in der Anwendung für erfolgreiche und nachhaltige Planung, Gestaltung und Restrukturierung von Gesundheitseinrichtungen.  

Unsere Vortragenden sind wesentliche Bausteine für den Erfolg unserer Lehrgänge. Wir schätzen uns glücklich, exzellente Universitätsprofessor_innen sowie national und international tätige Expert_innen aus den jeweiligen Fachbereichen als Vortragende gewonnen zu haben, die ihr Wissen aus erster Hand weitergeben und den interaktiven Dialog mit den Teilnehmer_innen schätzen.

Die Inhalte des Master-Lehrgangs sind in Module gegliedert und werden blockweise in berufsbegleitenden Präsenzphasen vermittelt. In praxis-orientierten Labs werden erworbene Kenntnisse interaktiv umgesetzt.

Internationale Field Trips bieten exklusive Einblicke in die Praxis, Gestaltung und Organisation von Healthcare Facilities.

Durch das große Netzwerk an Alumni, Studierenden und Vortragenden über alle Lehrgänge hinweg sind unsere Studierenden von Beginn an Teil einer größeren Gemeinschaft auf nationaler und internationaler Ebene. Dank der Kooperation zwischen TU Wien und MedUni Wien profitieren die Studierenden vom Zugang zum Alumni-Netzwerk beider Universitäten.

Termine

Studienbeginn

April 2021

Bewerbungsfrist

15. Februar 2021

Early Bird Bonus

bis 30. November 2020

Programm Management

Foto Mag. Christine Hudetz, MA

Mag. Christine Hudetz, MA

hcf@tuwien.ac.at

T +43 1 58801 41708